^nach oben

Mittelaltermarkt 2018

Kloster Schiffenberg - 35394 Gießen

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Schiffenberger Mittelaltermarkt vom 13. bis 15. April in Gießen

Reise in vergangene Zeiten

Gießen (PM). Es ist für  Viele schon eine liebgewonnene Tradition:  Im nunmehr achten Jahr  hält  der  beliebte  Mittelaltermarkt  Einzug  im und rund ums Kloster  Schiffenberg.
Diesmal laden die Veranstalter die Besucher von Freitag, 13. bis Sonntag, 15. April, ein, in vergangene Zeiten abzutauchen.  

Wie gewohnt  bietet  der  Gießener  Markt  wieder  einen gelungenen  Mix  aus  Familien-  und  Kinderprogramm sowie  zahlreichen  Show-  und Mitmacherlebnissen für Groß und Klein.
Auch  2018  haben  die  Macher  das  Angebot  weiter  verbessert:  Es  wird  noch  mehr Handwerker  geben,  die  an  ihren  Ständen ihr  Gewerk  vorführen,  etwa  an  der Schauschmiede oder in der historischen Steinmetzerei.

Der Markt

Auf  dem Marktgelände können die Besucher  an über  80 Ständen aus einem breiten Warenangebot  auswählen.  Angeboten  werden  wir  immer  ausschließlich  typisch mittelalterliche  Waren  –  Dekowaffen,  Hörner,  Met,  Felle,  Gewandungen,  Naturseifen, Trockenfrüchte,  hausgemachte Liköre,  Lederwaren und Räucherwerk.  Mitmachaktionen laden zum Ausprobieren ein, etwa beim Armbrustschießen. Mit Leckereien wie Baumstriezeln, Flammlachs, Fleischspießen oder belegten Broten ist auch für die passende Verpflegung gesorgt. Tavernen und Getränkestände locken darüber hinaus mit Kirschbier, Gin, Whisky oder Met und laden zum Verweilen ein.

Auch zwischen den rund 40 historischen Lagern lässt es sich prima Flanieren – und die ein oder andere Lagergruppe lässt bestimmt gerne auf  einen kleinen Plausch über das mittelalterliche Lagerleben ein.

Das Programm

Besonderen  Wert  legen  die  Veranstalter  wie  auch  in  der  Vergangenheit  auf  die Familienfreundlichkeit  –  Blickfang  bildet  auch  in  diesem  Jahr  wieder  das  beliebte handbetriebene Holzriesenrad. Ferner können sich die kleinen Besucher bei Märchen- und Geschichtenerzählern und beim Kinderschminken vergnügen.  Beim Poitanz kann man sich  selber  ausprobieren,  abends  sorgt  eine  Feuershow  für  Staunen.  Spiele  wie Eierknacken oder das Mäuseroulette laden zum Mitmachen ein.

Die Musikgruppen

Im musikalischen Bereich dürfen sich die Gäste auf die beim Schiffenberger Markt schon altbekannten Spielleute von "Die Skalden", freuen, die immer beste Stimmung garantieren. Außerdem mit dabei sind „Die Pummelelfen“ - zwei gestandene Musikerinnen, die Lieder zur  Laute  singen.  Mal  romantisch,  mal  verrückt  –  die  „Pummelelfen“  bringen  leisen, nachdenkliche aber  auch humorvolle Volkslieder,  aber  auch heidnische Lieder  auf  den Schiffenberg.

Eintrittspreise, Öffnungszeiten & Shuttlebus

Freitag ist von 15 bis 20 Uhr reiner Markt- und Schautag ohne Programm – dann ist der Eintritt zum Markt wie in den Vorjahren frei. Samstag und Sonntag kostet der Eintritt acht Euro, ermäßigt sieben Euro. Geöffnet ist Samstag von 11 bis 22 Uhr, Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Das Familienticket (zwei Erwachsene und bis zu drei Kindern bis 18 Jahre) ist für 20 Euro erhältlich.  Samstag (11 bis 21.30 Uhr)  und Sonntag (11 bis 18.30 Uhr)  bringt erneut  ein  kostenfreier  Shuttlebus  ab  der  Rathenaustraße  die  Besucher  auf  den Schiffenberg.


COPYRIGHT 20013  Mittelaltermarkt Schiffenberg 2018